Bernhard J. Lattner

Bernhard J. Lattner (1960) arbeitet seit über zwanzig Jahren als Lichtbildner. Sein Anspruch ist die künstlerische Durchdringung der Oberfläche. Deshalb fordert ihn vor allem die Architekturfotografie heraus.
Gemäß seinem Leitmotiv „ Architektur muss fliegen“ sind Lattners Bilder geprägt vom konzentrierten Erarbeiten seiner Bildmotive, bis die richtige Lichtsituation, der richtige Blickwinkel und die Perspektive in Einklang stehen.
Zu seinen Vorbilder zählen die Bauhaus-Fotografen der zwanziger Jahre. Noch näher steht ihm jedoch der „Philosoph des Lichts“, der Amerikaner Ansel Adams, einer der bedeutendsten Landschaftsfotografen des 20. Jahrhunderts.
Auch Bernhard J. Lattner sucht das Geheimnis, das versteckte Detail, sowie das Ganzheitliche und setzt die Baukunst ins rechte Licht.